Am 01. April 2016 wird in Belgien ein neues, distanzabhängiges Mautsystem eingeführt. Die kilometerbasierte Gebühr gilt für alle Fahrzeuge über einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen und führt somit bei Transporten durch Belgien zu höheren Kosten. 

Das neue kilometerbasierte Mautsystem wird einerseits zur Reduktion und Optimierung der Straßennutzung durch Schwerlastfahrzeuge und andererseits zur Finanzierung einer besseren Straßeninfrastruktur eingeführt. Das neue Mautsystem wird in den Regionen Wallonien, Flandern und Brüssel auf Bundesstraßen und Autobahnen im bisherigen Straßennetz der Eurovignette gelten. Die zeitbasierte Eurovignette verliert in Belgien ab April 2016 ihre Gültigkeit und wird durch ein routenabhängiges Mautsystem mit On-Board Unit (Mautbox) ersetzt. 

Die Mautgebühren richten sich nach dem zulässigen Gesamtgewicht, der Euro-Abgasnorm und dem Typ der Mautstraße. Ewals Cargo Care hat sämtliche Kunden über die Einführung des neuen Mautsystems informiert.